Schulschließung vom 16. März bis 17. April 2020

Ab Montag, 16. März bleibt die  Grundschule Oberkail  für den regulären Betrieb geschlossen.

Genauere Informationen (auch wegen der Notbetreuung) folgen per Elternpost.

Hier zum offiziellen Anschreiben der ADD / des Ministeriums:  https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

Hier gehts zur Elterninformation der Verbandsgemeinde Bitburger Land vom 16.03.2020: VG Elterninfo (2)

Hier zum aktuellen Elternbrief unseres Schulsozialarbeiters Herr Reil:  Elternbrief Kijufa Schulsozialarbeit Coronavirus

Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.
Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

Wegen der vielen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen spielen gerade Kinder und Jugendliche bei der Weiterverbreitung einer Infektion eine besondere Rolle. Die beiliegenden Hygienetipps zum Vorbeugen einer Infektion stellen einfache und effektive Maßnahmen dar, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Fieber, Husten, Schnupfen etc. an ihm bemerken sondern gehen Sie mit Ihrem Kind sobald als möglich zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Bitte weisen Sie den Arzt vorher telefonisch auf Ihr Anliegen hin, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Der Arzt wird ggf. das Gesundheitsamt einschalten.

Bitte teilen Sie uns auch einen positiven Befund mit.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen an unserer Schule. Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und www.msagd.rlp.de .

Persönliche Beratung:

  • Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800-5758100
  • Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261/20546-13300

Die Schulleitung

 

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie hier:

Hygienetipps_Infektionsschutz(1)

II. Elterninfo Corona_6.3.2020(3)

 

Die fünfte Jahreszeit….

Am Freitag 14.02.2020, ging es in unserer Schule wieder bunt, laut, kostümiert und fröhlich zu.

In den Klassen wurden die tollen Kostüme präsentiert und bestaunt. Es wurde getanzt, gesungen und viel gespielt. Ebenso hatten kleine Gruppen noch einen Tanz oder einen Sketch sowie Witze vorbereitet und führten diese auf . Bei einem Spaziergang durch Oberkail wurde noch ausgelassen und fröhlich gefeiert und Süßes eingesammelt.

 

 

Verhalten bei extremen Wetterlagen

Hinsichtlich extremer Wetterlagen gilt:
  1. Die Schule ist geöffnet und ihr Kind wird in der Schule betreut, sofern Sie keine Mitteilung seitens der Schule erhalten.
  2. Die Entscheidung, ob der Schulweg verkehrssicher oder eine vorzeitige Heimfahrt erforderlich ist, liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten.
  3. Die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Beeinträchtigungen des Busverkehrs vormittags zu spät kommen oder die Fahrt zur Schule nicht antreten können, werden entschuldigt. Bitte melden Sie ihr Kind telefonisch in der Schule ab.
  4. Die Busunternehmen oder auch die einzelnen Busfahrer entscheiden, ob sie die Busse einsetzen.
  5. Witterungsbedingte Fahrplaninformationen entnehmen Sie bitte der Homepage des VRT (https://vrt-info.de/verkehrsinfo).

Keiner ist zu klein, Ersthelfer zu sein….

Für Erste Hilfe ist es nie zu früh. Grundschulkinder sind abenteuerlustig und spontan. Sie erleben und lernen jeden Tag Neues – in der Schule, zu Hause und im Straßenverkehr. Dabei können Unfälle mit kleinen und größeren Verletzungen passieren.

Damit Kinder Gefahren besser einschätzen können, ist es wichtig, sie frühzeitig mit Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut zu machen. So lernen sie, andere
Kinder zu warnen, ihnen im Notfall beizustehen und Hilfe zu holen.

 

Tage des Lesens

Die Tage des Lesens (12. – 15.11.2019) möchten bei Kindern und Jugendlichen für das Medium Buch werben. Alljährlich finden deshalb an drei Tagen im Herbst in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche Veranstaltungen rund ums Lesen statt.

Auch an unserer Grundschule lauschten gespannte Kinderohren die vielen Geschichten.